Quick Facts über den Master in Marketing-/Vertriebsmanagement

Sie wollen sich schnell und gezielt über bestimmte Aspekte des Studiengangs informieren? Im Folgenden haben wir die wichtigsten Eckdaten rund um den berufsbegleitenden Master in Marketing-/Vertriebsmanagement zusammengestellt und jeweils mit dem Hinweis versehen, an welcher Stelle nähergehende Informationen gefunden werden können.

Spezialisierungen: Marketing und Vertrieb
„Mehr zu den Spezialisierungsmöglichkeiten“
Regelstudienzeit bzw. Studiendauer: 4 Studienhalbjahre: 3 Präsenz-Semester zzgl. Abschluss-Semester mit Masterarbeit (kann auf Wunsch auf 4 Präsenz-Semester erweitert werden)
„Mehr zum Studienaufbau“
Studienbeginn: 1. Oktober 2020
„Mehr zum Studienablauf“
Unterrichtssprache: Deutsch
„Mehr zu den Vorlesungsformen“
ECTS-Anzahl: 120 ECTS-Punkte (einschließlich anzurechnender berufsbezogener Kompetenzen)
„Mehr zum Curriculum & ECTS“
Studienort: WiSo-Fachbereich der Universität Erlangen-Nürnberg
(Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg)
„Mehr zu Vorlesungszeiten und zum Vorlesungsort“
Studienentgelt: 3.750 € pro Studienhalbjahr zzgl. Solidarbeitrag (Studentenwerksbeitrag und Semesterticket, derzeit 127,00 € pro Studienhalbjahr).
Die Studienkosten sind i.d.R. in voller Höhe steuerlich absetzbar. Sprechen Sie hierzu bitte mit Ihrem Steuerberater.
„Mehr zum Studienentgelt“
Zulassungsvoraussetzungen: u.a. Hochschulabschluss (z.B. Bachelor) in einem wirtschaftswissenschaftlichen, fachverwandten oder sonstigen gleichwertigen Studiengang und ein Jahr Praxiserfahrung (z.B. durch Berufstätigkeit, Praktika, Werkstudententätigkeiten)
„Mehr über die Zulassungskriterien“
Bewerbungszeitraum: 01. Oktober 2019 bis 15. Juni 2020
„Mehr zum Bewerbungsverfahren und zu Bewerbungszeiträumen“
Bewerbungsunterlagen: u.a. Zulassungsantrag, Anschreiben inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise
„Mehr zu den Bewerbungsunterlagen“
Bewerbungsprozess: Einreichung der Bewerbungsunterlagen, Auswahlgespräch bei erfolgreicher Prüfung der Unterlagen, Zusage/Absage
„Mehr zum Bewerbungsverfahren“